Freitag 19. Januar 2018
14.04.2014

Finanzabgabe auf Eigenverbrauch von Solarstrom

Abschaffung von mehreren Seiten gefordert

Der Bau von Photovoltaik-Anlagen wird in Österreich durch den Staat gefördert, um den Ausbau erneuerbarer Energien voranzutreiben. Nun soll nach einem Erlass des Finanzministeriums vom 24. Februar 2014 eine Finanzabgabe auf den Eigenverbrauch von Sonnenstrom erhoben werden.

18.03.2014

‚Green Economy‘ hat trotz Finanzkrise Priorität

Eurobarometer-Umfrage für die Europäische Kommission zeigt, dass der Einsatz für einen Wandel hin zu einer ‘Green Economy’ in den letzten Jahren trotz Finanz- und Wirtschaftskrise stetig gestiegen ist

Die Eurobarometer-Umfrage von März 2014 ergab, dass die Hälfte der rund 28.000 befragten EU-BürgerInnen den Klimawandel als ernstzunehmendes Problem ansieht.

04.02.2014

Kreislaufwirtschaft: Eine neue Art, Wirtschaft zu denken

Ressourcen- und energieeffiziente Unternehmensführung wird immer mehr zur Chefsache

Ende Januar diskutierte eine Reihe hochkarätiger CEOs auf dem Wirtschaftsgipfel in Davos zum Thema „Circular Economy“. Weiters gibt es neue Studienergebnisse zur Energieeffizienz. In beiden Bereichen ist klar: Die Initiativen müssen zur Chefsache werden, um eine breite Wirksamkeit zu entfalten.

23.01.2014

Zukunftsfähig durch nachhaltiges Wirtschaften

Der ökologische Fußabdruck als Tool zur Identifizierung von Verbesserungspotentialen

Knapp 70 UnternehmensvertreterInnen waren am 22. Jänner bei der Firma Empl in Kaltenbach/Tirol zu Gast, um einem spannenden Programm rund um das Thema „Ökologischer Fußabdruck" beizuwohnen. Die Veranstaltung wurde von der Wirtschaftskammer Tirol und respACT organisiert.

11.12.2013

Parlament beschließt Reform für das EU-Emissionshandelssystem

Bis 2016 sollen 900 Millionen CO2-Zertifikate zurückgehalten werden

Durch die Reform des EU-Emissionshandelssystems (EU-EHS) sollen neue Anreize für Unternehmen gesetzt werden, Treibhausgasemissionen weiter zu reduzieren. Die Maßnahme soll den Wert von Emissionszertifikaten wieder stärken.

08.11.2013

Umweltschutz, der sich rechnet

respACT-Workshop zum Thema Ressourcen- und Energieeffizienz

Am 5. November 2013 fand der von respACT organisierte Workshop „Umweltschutz der sich rechnet“ bei Grasl FairPrint in Bad Vöslau statt. Im Rahmen dieses Workshops wurden zwei Themenblöcke „Nachhaltiger Ressourceneinsatz & Energieeffizienz“ und „Erneuerbare Energien & klimafreundliche Mobilität“ näher beleuchtet.

07.11.2013

Auf dem Weg zu einer ‚Low Carbon Economy‘?

respACT-Angebote im Bereich Ressourceneffizienz

Um das 2-Grad-Ziel zu erreichen ohne das Wirtschaftswachstum zu gefährden, müssen die G20-Länder ihre Kohlenstoff-Intensität um 6% pro Jahr senken.

2018 © respACT
austrian business council
for sustainable development
Wiedner Hauptstraße 24/11, 1040 Wien
Telefon: +43/1/7101077-0
Fax: +43/1/7101077-19
E-Mail: office@respact.at
www.csreurope.org www.wbcsd.org www.unglobalcompact.at
http://csrleitfaden.at/