Dienstag 20. Februar 2018
09.09.2015

Verantwortung am Schreibtisch

Am 23. September können Sie praxisnah mehr über das Thema nachhaltiger Büroeinkauf erfahren

Jedes Büro bietet ein enormes Potenzial, um Nachhaltigkeit im Unternehmen lebendig werden zu lassen. Dies gilt für große Unternehmen ebenso wie für Klein- und Mittelunternehmen. Dafür ist ein umweltfreundlicher Energie- und Papierverbrauch ebenso wichtig wie der verantwortungsvolle Einkauf von Büroartikeln, Green IT und Reinigungsmitteln. Eine ganzheitlich nachhaltige Atmosphäre macht für die MitarbeiterInnen das nachhaltige Engagement des Unternehmens direkt sichtbar und damit greifbar. 

Ein verändertes Bewusstsein der MitarbeiterInnen in Richtung nachhaltiger Büroalltag ist eine der wesentlichen Aufgaben, um als Unternehmen verantwortungsvoll zu wirtschaften. Ob Strom, Wärme, Wasser, Tonerkatuschen, Papier oder Reisekilometer – mit den richtigen Strategien ist der erste Schritt ganz einfach.

 

Nachhaltige Beschaffung von Büromaterialien

Verantwortungsvolles Wirtschaften im Büro zeichnet sich neben einem schonenden Umgang mit Ressourcen hauptsächlich durch eine nachhaltige Büroartikelbeschaffung aus. Laut Österreichischem Aktionsplan zur nachhaltigen öffentlichen Beschaffung definiert sich nachhaltige Beschaffung als sparsam, wirtschaftlich und zweckmäßig. Sie berücksichtigt nicht nur die Umweltfreundlichkeit der Produkte und Leistungen, sondern auch die Sozialstandards während der Herstellung entlang der Lieferkette. Ein verantwortungsbewusster Einkauf bedeutet aber auch, die Umwelt-, Gesundheits- und Sicherheitsanforderungen der eigenen MitarbeiterInnen in den Fokus zu stellen. So sollten zum Beispiel Kleber und Tinten für Marker und Korrektursysteme garantiert ohne Lösungsmittel sein oder die Bürogeräte wie Kopierer und Drucker nur im Falle einer garantiert geringen Innenraumluftbelastung und Geräuschemission direkt neben den Büroarbeitsplätzen zum Einsatz kommen. Für einen nachhaltigen Einkauf sollten Bürogeräte darüber hinaus eine lange Lebensdauer versprechen. Hinweise darauf geben Eigenschaften wie Auf- und Nachrüstbarkeit, recyclinggerechte Konstruktion oder eine längere Mindestgarantie. So profitieren Unternehmen von Büromaterial, das länger funktioniert und gesundheitlich unbedenklich ist.*

 

Kleber, Block & Co – Nachhaltiger Einkauf fürs Büro

Am 23. September informieren Sie ExpertInnen darüber, wie Sie Ihren Einkauf in den Bereichen Büromaterial, Reinigungsmittel und Merchandising nachhaltig auslegen. Sie erfahren, wie andere Betriebe mit Herausforderungen umgehen und lernen innovative Lösungsansätze kennen.

  • Welche Kriterien sind ausschlaggebend?
  • Mit Hilfe welcher Struktur kann der Einkauf nachhaltig ausgerichtet werden?
  • Wo finde ich entsprechende Informationen?
  • Welche Gütesiegel helfen und wie erhalte ich ein Gütesiegel für meine Produkte?
  • Welche Kostenveränderungen sind zu erwarten?

 

Bitte reservieren Sie sich Ihren Platz bei Frau Daniela Gramer bis spätestens 18. September unter d.gramer@respact.at. ACHTUNG: beschränkte Teilnehmeranzahl. Nähere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.

 

 

 
2018 © respACT
austrian business council
for sustainable development
Wiedner Hauptstraße 24/11, 1040 Wien
Telefon: +43/1/7101077-0
Fax: +43/1/7101077-19
E-Mail: office@respact.at
www.csreurope.org www.wbcsd.org www.unglobalcompact.at
http://csrleitfaden.at/